Winzer Italien

Südtirol
Das Weingut Schwarhof wird begleitet von harmonischen Südhängen, die im Westen die Stadt Bozen im Talkessel erblicken.
Rainer Loacker, der seit 1979 biologischen Weinbau betreibt, fand hier eine Herausforderung.
Seine Pionierarbeit bewirkte mit der Zeit eine Gesundung des Bodens, eine Stimulierung der Abwehrkräfte durch homöopathische Arzneimittel, und resistentere Reben.
Sein Ziel sind geschmacksvolle, gesunde Trauben, die zum Essen und zum Weinmachen anregen. Der Schwarhof hat immer qualitativ hochwertige Weine kreiert, die den Weinfreund dazu animieren, sich beim Genuss der Harmonie zu öffnen.
Die Wein Philosophie von Rainer Loacker lautet:
Nur wenn der Wein in seiner Gesamtheit - mit seinen ca. 200 Bestandteilen - eine Information inne hat, die im Laufe des Traubenlebens aufgenommen wird, stärkt er im Empfinden des Geist-, Leib- und Seelenbereiches das Bewusstsein zur Gesundheit.
Rainer Loacker ist es ein großes Anliegen, durch Ausdauer und Fleiß im Leben Spuren zu hinterlassen, wodurch Freude, Geselligkeit und Frieden beim Weingenuss entstehen sollen.
Durch diese Philosophie - in Taten übergehend - wurde der Schwarhof in 22 Weinjahren geprägt und setzt Impulse frei, die harmonisch Herz und Seele befruchten sollen.
Rainer Loacker hatt mittlerweile den Betrieb an seine beiden Söhne Hayo und Franz übergeben, die die Philosophie des Vaters übernommen haben und den Betrieb im gleichen Stil weiter betreiben.

Gegründet wurde die Kellerei Kaltern im Jahr 1906. Schon damals stand der Gedanke im Vordergrund, gemeinsam nicht nur kostenbewusst zu produzieren, sondern vor allem hohe Qualitäten anzubieten. So machte sich die Kellerei bereits zu Zeiten der Monarchie einen Namen und wurde zum Hoflieferanten des Kaisers in Wien.
Heute zählt die Kellerei Kaltern 420 Mitglieder, die insgesamt 300 Hektar Weinberge bewirtschaften. Sie gehört damit zu den wichtigsten Qualitätsbetrieben Italiens. Herz und Gestalter der Produktion ist Andreas Prast. Er ist ein »ausgezeichneter « Weinmacher, zählt man zusammen, welche internationalen Preise und wieviele »Bicchieri« im jährlich erscheinenden Weinführer Gambero Rosso der Kellerei Kaltern bereits verliehen wurden.

Trentino

Die Pisonis widmen sich schon seit undenklichen Zeiten der Sorge und Pflege ihrer Weingüter und Ländereien. Sie erreichten das Trentin zu Zeiten des römischen Kaisers Augustus. Ihre Geschichte reicht bis ins späte Mittelalter, wo bereits eine Schreiber über Carlo Antonio Pisoni als offiziellen Lieferanten des Fürstbischofs von Trento, Carlo Emanuele Madruzzo, berichtete. Im Jahre 1862 erschien die erste geschichtliche Dokumentation der Vinifizierung.
Seit Generationen überliefern die Pisonis, Schüler des Landwirtschaftsinstituts “ Istituto Agrario di San Michele all ‘Adige ”, von Vater zu Sohn den Eifer einer makellosen Qualität verbunden mit den zeitgemässen und effektiven technischen Neuerungen. Die Brennerei zählt zu den ältesten im Trentin. Von den Landgütern S.Siro, Cesura, Mas del Gobo und Le Part stammen die Reben für die Herstellung von Weinen und Schaumweinen, welche in alten und neuen Kellereien gepflegt und aufbewahrt werden. Jedes Mitglied der Azienda Agricola Fratelli Pisoni hat präzise Verantwortungsbereiche, die aus den erworbenen Erfahrungen bestimmt werden, um im Laufe der Zeit weiterhin Fortschritte zu machen und der Familientradition treu zu bleiben. Der Landwirtschaftliche Betrieb Fratelli Pisoni ist ein kleiner Betrieb, der im Spätmittelalter entstanden ist. Er befindet sich in einem der schönsten Gebiete von Trentino, das “ Valle dei Laghi ” (Seental), das von einem besonderen Klima (Mittelmeerklima) begünstigt ist. Dank der Sonne und der milden Klima wachsen kräftige und gesunde Reben, und werden rote und weisse Weine hergestellt, die einen feinen Bouquet, eine schöne Farbe und einen vollmündigen Geschmack besitzen.
Seit Jahrhunderten ist dieser Betrieb im ganzen Trentino geschätzt und seit 1948 auch auf dem italienischen und ausländischen Markt präsent.

Weingut Die Lagen Masetto und “Kinderleit”. Letztere wurde schon im Mittelalter von Augustinermönchen angelegt und besitzt eine optimale Süd-West Ausrichtung. Anbau teils in Guyot teils in Trentiner Pergel. Höhe 220 bis 250m.ü.M. Dolomitgesteinsböden in Kinderleit und wärmespeichernde Kalk- und Lehmböden in Masetto.

Ertrag pro Hektar 70 Hl.
Lese Selektive Handlese in Steigen nach starker Ertragsreduzierung im Sommer.
Ausbauart 14 Tage lang alkoholische Gärung auf der Maische in Edelstahl, 12-14 Monate lang Reifung in großen Eichenfässern.
Eigenschaften: Rotwein mit Intensiv kirschroter Farbe mit rubinroten Reflexen. Für die Rebsorte charakteristisches Bukett. Eleganter und würziger Geschmack mit Anklängen an schwarzen Pfeffer, körperreicher Wein mit ausgewogenen Tanninen.
Analysewerte Restzucker 1,10 g/lt. Säure 5,22 g/lt. Extrakt 28,00 g/lt.
Alterung: 5 Jahre und länger.

Paolo und Christine Endrizzi glauben fest an einen gesunden Lebensstil, in dem das tägliche Essen und Trinken, die Familienkultur und die Sensibilität für die Umwelt im Allgemeinen konkrete Elemente ihres Modus vivendi darstellen. diese Überzeugung inspiriert seit Jahren unvermeidlich auch ihre Produktionsphilosophie. Der Wein wird als Resultat einer Reihe landwirtschaftlicher und kreativer Prozesse angesehen, in denen alle Elemente, die nicht zur Natur und der Traubenbeere gehören, auf ein Minimum reduziert werden. Die Trauben wachsen auf einem lebendigen Boden, der in der Lage ist, die mineralischen Substanzen auf die Frucht zu übertragen, die dann dem Weingenießer im Glas so viel Vergnügen bereiten.

Venetien
In Nordostitalien befindet sich die Region Venetien (Veneto) mit knapp 5 Mio Einwohnern. Ihr Hauptstadt Venedig ist ein Touristen-Anziehungspunkt. Historisch gesehen gehörte die Region zur Republik Venedig.

Die 1898 gegründete Cantina di Soave zählt heute zu den prestigeträchtisten Weinproduzenten im Panorama der italienischen Önologie. Das Unternehmen mit 6.000 Hektar Rebflächen ruht sich keineswegs auf den Lorbeeren seiner gloriosen Vergangenheit aus, es bringt vielmehr seine unablässige Tatkraft mit zielstrebigen Initiativen und stets neuen Herausforderungen zum Ausdruck: Es vermochte, Stück für Stück, ein wertvolles Mosaik aus Kellereien und Weinbergen zu komponieren, das sich nunmehr weit über die Grenzen des Territoriums von Soave, Heimat des berühmten gleichnamigen Weines, bis in die Gardazone und in die Domäne des Amarone in den Hügeln der Valpolicella erstreckt.

Im Zuge ihrer konsequent auf Fortschritt und sensibler Berücksichtigung der pekuliären Charakteristiken jeder einzelnen Anbauzone ausgerichteten Aktivität, hat Cantina di Soave im Verlauf der Jahre ein artikuliertes Gefüge von Weinbergen kreiert, die zum Großteil dem Anbau und der Valorisierung bodenständiger veronesischer Qualitätsrebsorten gewidmet sind – insbesonders der Garganega, die den Wein Soave prägt, sowie den Varietäten Corvina, Molinara und Rondinella für die Produktion von Valpolicella, Ripasso und Amarone – mit dem Ziel der Fortentwicklung und Aufwertung der qualitativen Potenzialitäten eines mit antiker Tradition verknüpften Erbguts, dem sich das Haus selbst eng verbunden fühlt. Als letze Perle für ihr kostbares Collier hat Cantina di Soave die Kellerei in Montecchia di Corsara erworben, deren Spitzenwein, Durello, aus der autochthonen Varietät Durella gewonnen wird.

Piemont

Die Wurzeln des heutigen dynamischen Unternehmens reichen bis ins späte 19. Jahrhundert zurück, als Lorenzo Ricossa in einem historischen Gebäude seiner Familie im Umland von Asti eine Schnapsbrennerei gründete. Dies war der Beginn einer Geschichte voll Respekt gegenüber der Region und Tradition sowie eine Mischung aus Professionalität und Einfallsreichtum. Durch die Nähe zum lokalen Bahnhof entwickelte sich die Premiata Distilleria Portocomarese schnell zu einem strategischen Treffpunkt. Es wurde gefeilscht und lebhaft über das Leben und den Weinbau diskutiert - immer mit einem guten Glas Wein in der Hand. Die kleine piemontesische Provinzbrennerei entwickelte sich über die Jahre hinweg zu einem großen internationalen Unternehmen. Altbewährte Traditionen ebneten den erfolgreichen Weg und zahlreiche Auszeichnungen ließen nicht lange auf sich warten. Die Qualität und Authentizität der Weine können nun auf der ganzen Welt genossen werden. Eine Auswahl namhafter piemontesischer Weine wird heute noch unter dem edlen Namen Ricossa Antica Casa weitergeführt. Alle tragen die grundlegenden Werte in sich, die schon der Gründerfamilie Ricossa am Herzen lagen: Herkunft und Tradition.

Das Qualitätsprojekt, initiiert durch das Weingut Terre di Barolo im Jahr 2001, begann nach einer gründlichen Studie, im Rahmen unserer Techniker von verschiedenen Wein-Mikrozonen im Gebiet der 11 Gemeinden, die Teil der Produktionsfläche von Barolo entfernt sind. Angesichts dieser ehrgeizigen Arbeit der Zonierung haben die besten Weinberge unserer Mitglieder die Verpflichtung, genaue qualitative Parameter, die von unseren Agronomen entlang aller vegetativen Phasen des Weinberg überwacht werden.

Ziel ist es, niedrige Erträge, reduzierten Pflanzenschutzbehandlungen, in der Erntezeit vollreifen Trauben auf die sorgfältige Weinbereitung vorzubereiten, dass die Nutzung der Fülle des Mikroklimas und Terroirs in dem Gebiet produzieren Weine mehr Geruchs- und Geschmackserlebnisse hervorbringen. Die Anbaugebiete bringen heute Barolo, Nebbiolo d'Alba, Barbera d'Alba, Dolcetto d'Alba, Dolcetto di Diano d'Alba hervor. Der eigentliche Motor des Projektes bleibt die große Begeisterung der Cantina Terre del Barolo, dass mit angemessener Vergütung der von vornherein festgelegten Trauben, den richtigen Wert zu halten.

Marken

Vicari

Lacrime und Morro D’Alba sind seit Jahrhunderten, seit die Beeren dieser Rebsorte wegen ihres Aromas als Tafeltrauben verwendet wurden, ein unzertrennliches Wortpaar. Die dicke Schale reißt bei der Reife leicht und lässt eine sanfte zarte Träne entfließen, auf die der Name der Varietät zurückgeht. An den Hängen der Hügel der Marken, zwei Schritte entfernt von der Adria, hat diese Rebe ihre Heimat gefunden.

Eine Urkunde aus dem Jahr 1720 bezeugt die Anwesenheit der Famile „Vicario“ in Morro d’Alba. Diesen Namen erhielt die Familie im päpstlichen Staat, und seit 1842, als Guiseppe Vicari das Gewerbe des An- und Verkaufs von Mosten betrieb, lebt sie mit Lacrima.

Im folgenden Jahrhundert führte die Familie in Halbpacht weiterhin landwirtschaftliche und weinbauliche Tätigkeiten durch, bis im Jahr 1990 Nazareno begann, Flaschenwein zu produzieren. Mit dem Erwerb und der Pacht von Land erweiterte sich die Produktion im Laufe der Jahre und erreicht inzwischen 100.000 Flaschen. Auch der Verdicchio hat Einzug gehalten auf den 600 Quadratmetern der unterirdischen Kellerei, die in letzter Zeit konstruiert wurde.

Heute hat mit Vico und Valentina die junge Generation die Regie über die Kellerei und den Vertrieb übernommen. Alle Weinetiketten des Unternehmens tragen den Schriftzug „Del Pozzo Buono“, vom guten Brunnen, um an die faszinierende Geschichte dieses Winkels der Marken zu erinnern, indem sich der auch heute noch vorhandene Brunnen befindet, der die Bewohner von Morra mit Trinkwasser versorgte.

Der Produktion jedes einzelnen Weines wird von der Pflege des Weinbergs über die Verarbeitung der Beeren in der Kellerei bis zur Verfeinerung in der Flasche, bevor er in den Handel kommt, äußerste Aufmerksamtkeit gewidmet.

Parolvini entstand im Jahr 1917 aus der Weinkellerei Parolin, als der Großvater des heutigen Besitzers einen Teil seines Hauses umfunktionierte um dort die Erzeugnisse seiner Weinberge zu verkaufen. Sein Sohn Callisto führte den Weinhandel fort und das Geschäft wurde zum Bezugspunkt für die kleinen Dörfer in der Umgebung.

In den 70er Jahren vertraute Callisto das Geschäft seinen Söhnen Bruno und Dario an, die das Unternehmen weiter vergrößerten. Durch die Zusammenarbeit mit den Erzeugern der Region expandierten Sie vor allem im Handel, bis auf die heutige Betriebsgröße. Anfänglich belieferten die Brüder Läden und Restaurants im Umkreis von einigen Kilometern, erweiterten dann Stück für Stück den Vertrieb auf ganz Norditalien, und schließlich auf große Teile Europas.

Die gegenwärtigen Besitzer, Dario Parolin mit seinen Söhnen und Cousins vertreiben heute ihre Weine an ganz Europa.

Parolvini produziert im Herzen des Veneto - der Region, die etwa ein Fünftel der gesamten italienischen Weinproduktion hervorbringt. Zwischen Gardasee und dem Fluss Piave gedeihen Reben von den Hügeln am Fluss der Alpen bis in die weitläufigen Ebenen, und einige der bekanntesten Weine der Welt werden hier produziert.

Toskana

Das Weingut Valdifalco wird umschlungen von der Strasse „Aurelia" im Süden, La Selva - Weingütern im Osten, im Norden von viel Wald und im Westen von ca. 2 ha Weinland des Nachbarn Fusini. Es liegt wunderschön aufsteigend zu kleinen Hügeln, wo im Frühjahr 2000 12 ha Rebflächen inmitten von Olivenbäumen gepflanzt wurden. 2001 wurde um 11 ha Neupflanzung erweitert.
Valdifalco hat ein ausgeprägtes Mittelmeerklima, sehr heiß im Sommer - ohne Niederschläge - durch die Hügellandschaft „Uccellina" vor dem Meer geschützt.
Dort werden sehr gehaltvolle Weine produzieren, deren Trauben Ende August, anfangs September geerntet werden. Der rote, eisenhaltige Lehmboden, mit Galestrocharakter in den höheren Lagen, verspricht z.T. Verhältnisse wie in „Bolgheri".
Auch die geringen Niederschläge unterstützen wunderbar diese Zukunftsvisionen.
Valdifalco wurde 1999 von der Familie Rainer Loacker erworben. Da hier seit alters her viele Völker ihre Spuren hinterlassen haben, und im Mittelalter gerade Falken ihre Erkundigungen erprobten, wurde diesem Weingut der Name Valdifalco zugesprochen.
Es liegt zwischen Alberese und Collecchio, im Gemeindegebiet „Magliano in Toscana" (Grosseto).

Auf Corte Pavone, wo inmitten von ca. 16 ha Rebflächen das faszinierende Licht die Weite der toskanischen Hügellandschaft küsst und vis-a-vis Montalcino seine eindrucksvolle Geschichte erzählen möchte, erfasst das Auge ein einmaliges Erlebnis.
Viele aromatische Kräuter, wie Rosmarin, Lavendel, Thymian schmücken die Rebhänge. Die Geruchsnerven erkennen, welche tiefgründige Stoffe den späteren „Brunello di Montalcino" auszeichnen werden. Licht, karger Lehmboden und das einmalige Klima fundieren den Charakter des Weines. Das biologisch gepflegte, selektionierte Traubengut wird abfallend im 3-stöckigen Weinkeller sehr sanft und schonend verarbeitet und reift in über drei Jahren Eichenfasslagerung langsam zu einem „Corte Pavone - Brunello" heran. Die sehr markanten, für die Höhenlage typischen Fruchtaromen, vereinen mit der Tiefe des Weines Geschmacks- und Geruchsstoffe zu einem ganz besonderen Gaumenerlebnis. Das Weingut „Corte Pavone" befand sich von ca. 1940 - 1988 im Besitz der Familie Martini aus Montalcino und wurde von 1988 - 1996 von „Terre Bindella" (CH) geführt. 1996 erwarb die Familie Rainer Loacker das Weingut und führt es seither im Sinne des Mottos von Herrn Rainer Loacker: Philosophie mit Herz und Seele.

Val di Toro

Das Gut Podere Val di Toro liegt in der Nähe von Grosseto in der Maremma Toscana auf dem Gipfel von Poggio La Mozza in einer Quote von ca. 90m. Die Lage hat ein hervorragendes Mikroklima das von starken Winden und guten Tag-Nacht-Temperaturschwankungen begünstigt ist. Die Böden sind durch die Erosion von Sandfelsen entstanden und haben ein hervorragendes Skelett. Der Weinberg wurde 2004 von Anna Maria Cruciata und Hugh Constable Maxwell bestockt. Ihr Berater war der Önologe Maurizio Castelli, mit dem sie die ausgeprägte Sensibilität für den Schutz der Umwelt und die Nutzung von Techniken höchster Qualität im Weinbau und in der Weinerzeugung verbindet. Der Weinberg hat eine Pflanzdichte von etwa 6.000 Rebstöcken pro Hektar und die Reberziehungssysteme sind Guyot und Kordon-Zapfen-Erziehung. Von den 25 zur Verfügung stehenden Hektar werden nur 10ha kultiviert, da ausschließlich die besten Lagen und die beste Ausrichtung Süd-Südwest ausgewählt wurden.

Abruzzen

Die Cantina Miglianico ist eng verbunden mit der kleinen Stadt, von der sie ihren Namen hat, und ist tief verwurzelt in deren sozialem und wirtschaftlichem Geflecht, das im Wesentlichen auf Landwirtschaft beruht. Die Cantina entstand 1961 dank des Engagements einer Gruppe von Winzern unter der Leitung des Dorfpfarrers, die die Notwendigkeit erkannt hatten, sich in einer Genossenschaft zusammenzuschließen, damit der lokale Wein nicht von den großen Abfüllunternehmen unterbewertet wird. Im Jahr 1966 begann die Genossenschaftskellerei, die ersten Flaschen Wein abzufüllen und in den Handel zu bringen.

Heute vereint die Cantina etwa 300 Winzer, die über 500ha Rebflächen bewirtschaften. Die Trauben werden kontinuierlich kontrolliert und gepflegt, zum besten Zeitpunkt gelesen und mit fortschrittlicher Technologie vinifiziert. Die Kellerei verfügt über ein Gebäude mit geeigneten Anlagen für die Annahme und Vinifizierung von über 11.000 Tonnen Rebgut mit 5 Linien für das zerdrücken und pressen. Ferner hat sie ein großes Fasslager von ca. 200 barriques und 60 Holzfässer verschiedener Art. Im Bemühen um absolute Qualität hat die Cantina in den letzten Jahren erhebliche Investitionen zur Modernisierung der Produktionsanlagen vorgenommen und engagiert sich in einem Projekt zur Umstellung und Neustrukturierung der eigenen Weinberge, wobei im Wesentlichen die Erzeugung von Qualitätsrebgut angestrebt wird.

Durch äußerste Aufmerksamkeit für die Qualität der Produkte, eine aggressive Preispolitik und die kontinuierliche Verbesserung der Produktionstechnologien wird das Ziel völliger Kundenzufriedenheit verfolgt.

Apulien

Die Region Apulien (Puglia) befindet sich im Südosten von Italien. Die Hauptstadt ist Bari mit über 4 Mio Einwohnern. Die Halbinsel Salento im Süden Apuliens bildet den Absatz des italienischen Stiefels. Salentino, Negroamaro, Nero di Troia.

Weingut Paolo Leo wurde Anfang des 19. Jahrhunderts von Antonio Leo gegründet. Heute wird es in fünfter Generation von der Familie Leo weitergeführt. Das über 25 ha große Weingut liegt bei Brindisi auf der klimatisch bevorzugten Halbinsel Salento und wird nach dem Grundsatz betrieben, dass die Erzeugung der Weine in perfekter Harmonie mit der Natur vonstattengehen muss und nur im äußersten Fall interveniert wird.
Den Hauptanteil der Pflanzung stellt der Negroamaro, gefolgt von Malvasia Nera, Primitivo und Chardonnay. Das Weingut verfügt über einen modernen Weinkeller und rund 500 Barrique-Fässern für die Reifung.

Apulien und Sizilien

Das Weingut
Villa Degli Olmi ist in Altavilla Vicentina im Herzen des Veneto am Fuße der Colli Berici ansässig. Dieses in 4. Generation geführte Familienunternehmen ist bekannt für harmonische und elegante stille Weine und Schaumweine. Seit geraumer Zeit produzieren sie verstärkt landestypische Weine aus anderen Regionen wie Abruzzen, Apulien und Sizilien, die international große Beachtung finden und regelmäßig prämiert werden.



  • Morit - Vernatsch IGT  | Biowein Südtirol | Artikelnummer: 21520 Vorschau
    Morit - Vernatsch IGT  | Biowein Südtirol | Artikelnummer: 21520

    Tenute Loacker Schwarhof

    Morit - Vernatsch IGT
    Biowein Südtirol

    12,90 €

    inkl. 2,06 € (19.0% MwSt.) & zzlg. Versand

    Ab 6 Stück 12,80 €
    Ab 12 Stück 12,70 €
    Ein wundervolles Schwarhoferzeugnis: Grazil, fruchtig, oftmals mit Erdbeerbouquet, mitunter an Mandeln erinnernd. Ehrlich und bodennah mit weichem Gaumen.Ideal zu Speck, Käse, Lamm- und gegrilltem Fleisch! Als Alleinunterhalter macht er ebenso Spaß durch seine verführerische Leichtigkeit.Jahrgang: 2015Alkoholgehalt: 14,0% vol.Traubensorten: 92% Vernatsch,…
  • Top
    Lodolaia Syrah Toscano IGT | Biowein Toskana | Artikelnummer: 23217 Vorschau
    Lodolaia Syrah Toscano IGT | Biowein Toskana | Artikelnummer: 23217

    Loacker Tenute Valdifalco

    Lodolaia Syrah Toscano IGT
    Biowein Toskana

    19,50 €

    inkl. 3,11 € (19.0% MwSt.) & zzlg. Versand

    Ab 6 Stück 19,30 €
    Ein Höhepunkt toskanischer Weinkultur! Dunkelrot und glasklar im Glas, feine Aromen von dunklen Beeren, mineralisch mit aromatischer Würze, kräftig, fein, elegant und dem Gefühl der Unendlichkeit.Gereift im Barriquefass.Jahrgang: 2011Alkoholgehalt: 15% vol.Rebsorte: SyrahTrinktemperatur: 18°-20°CTrinkreife: 2015 - 2022Allergenhinweis: enthält Sulfite
  • Kalterer See Klassik Südtirol Ritterhof | Südtirol | Artikelnummer: 21324 Vorschau
    Kalterer See Klassik Südtirol Ritterhof | Südtirol | Artikelnummer: 21324

    Weingut Ritterhof

    Kalterer See Klassik Südtirol Ritterhof
    Südtirol

    12,40 €

    inkl. 1,98 € (19.0% MwSt.) & zzlg. Versand

    In der Farbe rubinrot mit violetten Reflexen, erinnert dieser Kalterersee klassisch mit seinen delikaten Aromen an frisches Brot, reife Kirschen und ganz leicht an zarte Bittermandeln. Im Geschmack ist dieser Rotwein fruchtig, elegant, frisch, bekömmlich und ausgewogen. Speisenempfehlung: Der Kalterersee…
  • Top
    Cabernet Sauvignon Trentino DOC | Trentino | Artikelnummer: 24000 Vorschau
    Cabernet Sauvignon Trentino DOC | Trentino | Artikelnummer: 24000

    Weingut Endrizzi

    Cabernet Sauvignon Trentino DOC
    Trentino

    11,20 €

    inkl. 1,79 € (19.0% MwSt.) & zzlg. Versand

    Ab 6 Stück 11,10 €
    Ein Rotwein mit intensiv kirschroter Farbe mit rubinroten Reflexen. Für die Rebsorte charakteristisches Bukett. Eleganter und würziger Geschmack mit Anklängen an schwarzen Pfeffer, körperreicher Wein mit ausgewogenen Tanninen. Speiseempfehlungen Zu Wildgerichten, Rindfleisch, Lamm und zu würzigem Käse.Jahrgang 2015Alkoholgehalt 12% vol.Anbaugebiet:…
  • Valpolicella Superiore DOC  Rocca Sveva | Venetien | Artikelnummer: 21369 Vorschau
    Valpolicella Superiore DOC  Rocca Sveva | Venetien | Artikelnummer: 21369

    Cantine Soave

    Valpolicella Superiore DOC Rocca Sveva
    Venetien

    14,50 €

    inkl. 2,32 € (19.0% MwSt.) & zzlg. Versand

    Farbe: Strahlendes RubinrotNase: Intensiv fruchtiger Duft mit Anspielungen an rote Beerenfrüchte und Weichselkirschen. Geschmack: Feste, nachhaltige Struktur, mit einem ansehnlichen Tanningerüst eleganter Prägung.Nach dem mindestens 10 Monate währenden Ausbau in großen Eichenfässern wird der Wein 4-6 Monate in der Flasche…
  • Barbera D Alba DOC | Piemont | Artikelnummer: 21409 Vorschau
    Barbera D Alba DOC | Piemont | Artikelnummer: 21409

    Casa Ricossa

    Barbera D Alba DOC
    Piemont

    8,30 €

    inkl. 1,33 € (19.0% MwSt.) & zzlg. Versand

    Ab 6 Stück 8,20 €
    Purpurrot mit violetten Reflexen. Exklusives Bouquet mit Aromen von Pflaumen und getrockneten Früchten,im Geschmack leicht herb und dennoch vollmundig mit deutlicher Struktur.Speisenempfehlung: Risotto, herzhafte Pastagerichte, gegrilltes Fleisch, Edelschimmelkäse.Jahrgang: 2014Alkoholgehalt: 14%vol.Anbaugebiet: Barbera d'AlbaRebsorte: Barbera Trinktemperatur: 16-18°CAllergenhinweis: Enthält Sulfite.
  • Barbera D'Alba | Piemont | Artikelnummer: 21414 Vorschau
    Barbera D'Alba | Piemont | Artikelnummer: 21414

    Terre del Barolo

    Barbera D'Alba
    Piemont

    9,90 €

    inkl. 1,58 € (19.0% MwSt.) & zzlg. Versand

    Ab 6 Stück 9,70 €
    Barbera d'Alba, aus den Trauben des Weinstocks produziert, ist trocken, warm und vollmundig. Nach ausreichender Reifung voller Harmonie, weich und samtig. Rubinrot, wenn jung, mit der Zeit Granatrot, hat einen weinigen Geruch und ein fruchtiges Aroma.Farbe: Rubinrot bis Granatrot nach…
  • Top+Neu
     ESSENZA Lacrima di Morro D Alba   | Del Pozzo Buono - Marken | Artikelnummer: 21727 Vorschau
     ESSENZA Lacrima di Morro D Alba   | Del Pozzo Buono - Marken | Artikelnummer: 21727

    Weingut Vicari

    ESSENZA Lacrima di Morro D Alba
    Del Pozzo Buono - Marken

    13,98 €

    inkl. 2,23 € (19.0% MwSt.) & zzlg. Versand

    Ab 6 Stück 13,88 €
    Ab 12 Stück 13,68 €
    Rubinrote Farbe, aber was umgehend beeindruckt, ist die extreme Aromatizitätin der Nase, in der Düfte von Rose, reife Brombeere und Kirscheaufeinander folgen. Am Gaumen angenehm, ausgewogen und von guterIntensität, mit einem deutlichen Echo der Rose vor allem im Finale.Gut geeignet…
  • Top+Neu
    Sangiovese Marche  IGP | Marken | Artikelnummer: 21733 Vorschau
    Sangiovese Marche  IGP | Marken | Artikelnummer: 21733

    Parol Vini

    Sangiovese Marche IGP
    Marken

    8,90 €

    inkl. 1,42 € (19.0% MwSt.) & zzlg. Versand

    Ab 12 Stück 8,70 €
    Dunkles Rubinrot. In der Nase eindrucksvoll mit nuancenreichen Aromen nach Gewürzen, Kräutern und Röstnoten. Im Geschmack saftig mit guter Struktur und an Geröstetem erinnerndem Abgang. Ein sehr gelungener süffiger Rotwein von Parol Vini.Ideal zu dunklem Fleisch, Braten, Wild und allen…
  • Top
    Montepulciano D Abruzzo DOP Murelle | Abruzzen | Artikelnummer: 21664 Vorschau
    Montepulciano D Abruzzo DOP Murelle | Abruzzen | Artikelnummer: 21664

    Cantina Miglianico

    Montepulciano D Abruzzo DOP Murelle
    Abruzzen

    4,90 €

    inkl. 0,78 € (19.0% MwSt.) & zzlg. Versand

    Ab 12 Stück 4,70 €
    Die Qualität der Montepulciano d'Abruzzo-Beeren, fachkundig vinifiziert und in Holzfässern ausgebaut, lassen einen fruchtigen und eleganten Wein von intensiver Farbe und tiefem Geschmack entstehen. Speisenempfehlung: Zu rotem Fleisch, Wild, Braten und Käse.Hinweise zum Servieren: mindestens eine Stunde vor dem Servieren…
  • Ausverkauft
    Primitivo di Manduria 1962 DOC  |  Vigne de San Donaci, Apulien | Artikelnummer: 21540 Vorschau
    Primitivo di Manduria 1962 DOC  |  Vigne de San Donaci, Apulien | Artikelnummer: 21540

    Paolo Leo

    Primitivo di Manduria 1962 DOC
    Vigne de San Donaci, Apulien

    Ausverkauft

    Ab 12 Stück 10,40 €
    Intensives Rubinrot, Tendenz Granatrot.In der Nase intensiv und komplex mit Aromen reifer Früchte wie Kirschen, Himbeeren und Brombeeren, kombiniert mit einem Hauch gerösteter Mandeln. Im Geschmack vollmundig, weich und ausgewogen mit feiner Tanninstriktur und mittlerer Persistenz. Ausbau für 6 Monate…
  • Top
    Pinot Grigio DOC | Trentino | Artikelnummer: 24001 Vorschau
    Pinot Grigio DOC | Trentino | Artikelnummer: 24001

    Weingut Endrizzi

    Pinot Grigio DOC
    Trentino

    9,90 € 10,90 €

    inkl. 1,58 € (19.0% MwSt.) & zzlg. Versand

    Ab 6 Stück 9,80 €
    Strohgelbe Farbe, zarter angenehmer Duft und voller harmonischer Geschmack. Anspruchsvolle Struktur und Eleganz.Paßt vorzüglich zu Fisch, aber auch zu hellem Fleisch, Geflügel und mildem Käse. Jahrgang: 2015Alkoholgehalt: 12% vol.Anbaugebiet: Trentino, Gemeinde FaedoRebsorte: 100% Pinot GrigioTrinktemperatur: 8° - 10°CAllergenhinweis: Enthält Sulfite.…
  • Top+Neu
    Primitivo Salento IGT Baglio al Sole |  | Artikelnummer: 21818 Vorschau
    Primitivo Salento IGT Baglio al Sole |  | Artikelnummer: 21818

    Villa Degli Olmi

    Primitivo Salento IGT Baglio al Sole

    8,90 €

    inkl. 1,42 € (19.0% MwSt.) & zzlg. Versand

    Intensives Rot mit violetten ReflexenIn der Nase Aromen von reifen, roten Früchten und Gewürzen. Am Gaumen körperreich, warm undintensiv.Ideal zu Fleischgerichten, gereiftem Käse.Jahrgang: 2016Alkoholgehalt: 14% vol.Rebsorte: Primitivo 100%Trinktemperatur: 16°-18°CLagerfähigkeit: 4 JahreDas WeingutVilla Degli Olmi ist in Altavilla Vicentina im Herzen…
  • Top+Neu
    Nero Davola Terre Siciliana IGT Baglio del Mole | Sizilien | Artikelnummer: 21819 Vorschau
    Nero Davola Terre Siciliana IGT Baglio del Mole | Sizilien | Artikelnummer: 21819

    Villa Degli Olmi

    Nero Davola Terre Siciliana IGT Baglio del Mole
    Sizilien

    8,90 €

    inkl. 1,42 € (19.0% MwSt.) & zzlg. Versand

    Intensives RotIn der Nase Aromen von Mandelblüten. Am Gaumen körperreich, trocken mit harmonischem Abgang. Ideal zu Grillgerichten, rotem Fleisch.Jahrgang: 2016Alkoholgehalt: 14% vol.Rebsorte: Nero d'Avola 100%Trinktemperatur: 16°-18°CLagerfähigkeit: 4 Jahre
  • Top+Neu
    Primitivo di Manduria DOC Passo del Cardinale | Apulien | Artikelnummer: 21821 Vorschau
    Primitivo di Manduria DOC Passo del Cardinale | Apulien | Artikelnummer: 21821

    Paolo Leo

    Primitivo di Manduria DOC Passo del Cardinale
    Apulien

    11,90 €

    inkl. 1,90 € (19.0% MwSt.) & zzlg. Versand

    Tiefes RotIn der Nase intensiv und komplex mit Aromen nach roten Früchten, dunklen Berren und Gewürzen. Im Geschmack vollmundig, körperreich, saftg, elegant, ausgewogen mit feiner Tanninstruktur, guter Struktur und schöner Persistenz. Ideal zu Nudelgerichten mit Saucen, rotem Fleisch.Ausbau für 6…