Top

Ywain Merlot DOC - Loacker
Biowein Südtirol - Bio-Kontrollstelle:IT-BIO-005

16,90 € 17,90 € (22,53 € / 1 Liter)

inkl. 2,70 € (19.0% MwSt.) zzgl. Versand

Dichte und intensive rote Farbe. Duft von Brombeeren, Rauch- und Würznoten, die sich gut einbinden in den fruchtigen Körper des Weines, der sich üppig, voll und strukturiert präsentiert. Delikate Holzkomponente und langes Finale.
Speisenempfehlung: passt gut zu Wildgerichten, pikantem Käse, kräftiger Pasta und volle, cremige Risotti.

Auszeichnung: regelmäßig 3 Gläser bei Gambero Rosso

Jahrgang: 2011
Alkoholgehalt: 14% vol.
Rebsorte: 100% Merlot
Trinktemperatur: 15° - 17°C
Allergenhinweis: enthält Sulfite

Boden: Lehm- und Tonböden
Erntedatum: September 2011
Hektarertrag: 35 hl/ha
Gesamtmenge: 1845 lt.
Weinbereitung: In Gärtanks mit automatischer Tauchvorrichtung für 10 Tage bei maximal 26°C. 14 Monate im Barrique, 2 Monate im Stahlfass
Hefetype: Spontangärung durch natürliche Hefen
Abfüllung: April 2013
Sensorik: intensives Rot mit violettem Rand;. Präsente Primärfrucht, dunkle Beerenkomponenten, Holunderbeeren, feine Tabaknoten und angenehme Würze; üppige Fruchttextur mit angenehmer Extraktsüße.
Merlot
Als reiner Sortenwein, wie er etwa in Übersee, oder auch im Tessin, ausgebaut wird, vermag der Merlot selten sonderlich zu überzeugen. Er ist weich, schmeckt ein wenig nach Pflaumen, hat einen mittleren Alkoholgehalt. Dies gilt speziell für den italienischen Anbau.
Merlot eignet sich jedoch bestens zum Verfeinern und Harmonisieren anderer Sorten, wobei sich als der wohl geeignetste Partner der Cabernet-Sauvignon herauskristallisiert hat. Dabei kommt ihm auch zugute, dass er gut mit Eiche harmoniert. In der Alterung (mittel bis gut) kann ein Merlot gewinnen und weicher werden, oft jedoch verfliegen die Fruchtaromen und die aufdringlicheren Kräuteraromen drängen in den Vordergrund.

Kategorie / Typ Rotweine
Artikelnummer 21504
Hersteller Weingut Schwarhof, St. Justina Straße, 3, I-39100 Bozen, Italien